Aquarium Technik - Leuchten Lampen Filter Boden

  • Aquarium Pflege
  • Becken
  • Einrichtung
  • Technik
  • Fische
  •  

    Aquarium Technik

    Technik und Zubehör

     
    Auf dieser Seite möchte ich die Technik ansprechen. Also den Filter, die Beleuchtung, die Pumpe, die Heizung und weiteres Zubehör.

    Es ist schon wichtig und nicht nur beiläufig zu erwähnen, dass die richtige Technik, also die technische Ausstattung Ihres Aquarium einen wichtigen Bestandteil beiträgt, um die Pflege des Aquarium zu vereinfachen. Grausam für Sie, die Fische und andere Betrachter ist, wenn nix zusammenpasst, das Aquarium nach nichts ausschaut und das nur weil Sie sich keine Gedanken über die Technik gemacht haben.



    Filter
    Eine ausreichende Filterung des Beckens ist für ein schönes und auch gesundes Aquarium unumgänglich. Damit das Wasser von Schmutz wie Futterreste und faulenden Pflanzen oder Fischen gereinigt werden kann, haben sich Außenfilter oder Innenfilter bewährt.

    Heizung
    Die Wassertemperatur sollte sich an den Bewohnern des Aquarium richten, also den Fischen. Sofern Sie also Fische im Geschäft kaufen, merken Sie sich immer, bei welcher Temperatur dieses gehalten werden. Der richtige Regelheizer bietet daher eine konstante Wärme

    Licht
    In der Regel sollte man alle 12 Monate die Beleuchtung auswechseln, da die Lampen nicht mehr die Leistung bringen, welche Sie zu Beginn des Einsatzes gebracht haben. Man spürt dies beispielsweise an den Pflanzen. Sie als Aquarianer haben bzw bekommen einen geschulten Blick dafür. Achten Sie beim Kauf der Leuchtstoffröhre auf die Lichtfarbe. Hierbei berät Sie Ihr Fachhandel, je nachdem, was wichtig für Sie ist (Pflanzenwachstum, Helligkeit des Beckens, Farbanpassung der Fische etc.). Achten Sie damit auf Ihren Strom und die Beleuchtung.

    Zubehör
    Zum Zubehör gehören einfach ein paar Dinge, die Sie einsetzen oder weglassen können. Nützlich ist beispielsweise eine Zeitschaltuhr, in der Sie Tag und Nacht-Zeiten programmieren können. Des weiteren sollten Sie ein Thermometer verwenden, um regelmäßig die Temperatur des Wassers zu messen. Der Mulmsauger ist recht praktisch. Mit diesem können Sie den Beckenbode absaugen und von Restern beseitigen.